Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Weiterbildung Team Manager:in Fokus Konflikt Management (IHK Zertifikat)

Oktober 15 @ 9:00 am - November 27 @ 5:00 pm

Ausgangslage

Viele Menschen haben großen Respekt oder gar Angst vor Konflikten. Dabei sind Konflikte regelmäßige Begleiter in der Zusammenarbeit mit Kolleg:innen, Kund:innen oder mit privaten Kontakten. Einen Konflikt zu haben zeigt an, dass etwas noch nicht übereinstimmt. Darin steckt das Potenzial zur Erneuerung und Inspiration für alternative Wege. Um dieses Potenzial zu bergen, brauchen wir die Selbstsicherheit unsere eigenen Werte und Grenzen zu kennen und zu wahren, sowie auch die Flexibilität und Offenheit, neue Impulse und Ideen zuzulassen. Auch gesellschaftlich und ethisch ist es wichtig, Grenzen zu achten und Verantwortung füreinander zu übernehmen. In dieser Weiterbildung trainieren die Teilnehmenden diese Kompetenzen für Beruf und Alltag.

Zielsetzung

Ziel dieser Weiterbildung ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, mit den Herausforderungen und Potenzialen von Diversity und Konflikten am Arbeitsplatz professionell umzugehen. Sie lernen die hierfür nötigen Theorien über soziale und psychologische Dynamiken. Nach Abschluss der Weiterbildung verfügen sie über ein Methodik-Repertoire für ihre Praxis und sind dazu in der Lage, in Krisensituationen sowie im Umgang mit Diversity-Themen agil und souverän zu handeln.

Curriculum

Im Rahmen von 81 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), davon 54 UE in Präsenz und 27 im Blended-Format, werden die Teilnehmer zu folgenden Inhalten geschult:

  • Konflikte am Arbeitsplatz: Was ist ein Konflikt?
    • Wofür brauchen wir Konflikte im Beruf?
    • Macht und Hierarchie im Beruf und in der Gesellschaft
    • Konfliktherde am Arbeitsplatz: Regeln, Strukturen, Legitimation, Wissen, Expertise, Zugang zu Ressourcen, Sicherheit, Gewohnheit, Freiheit und Wirklichkeit, Konkurrenz, Druck, Schaukämpfe
    • Nützliche und unproduktive Konflikte.
  • Verantwortung und Ethik im Beruf und in der Gesellschaft
    • Grenzen setzen, Grenzen wahren
    • Selbstreflexion und Analyse: Zugang zu Konflikten am Arbeitsplatz
    • Selbst- und Fremdfürsorge und der geschützte Raum für Konflikte
  • Techniken zur Selbstregulation, Gelassenheit und Schutz in Krisensituationen in professionellen und privaten Settings
    • Ressourcenorientierung
    • Resilienztraining für Krisen am Arbeitsplatz
    • Reframing für neue Perspektiven in Konfliktsituationen, Dualität der Qualitäten
    • Tiefenentspannung für akute und langfristige Gelassenheit und Entspannung
  • Kooperation, Fair-Handlung und Lösungen finden im Krisenfall
    • Konfliktlösung: Konfliktkommunikation, Deeskalation, Gewaltfreie Kommunikation, TZI, u.a.
    • Kollegiale Beratung und Supervision
    • Feedback, Selbst- und Fremdeinschätzung

Zielgruppe

Geschult werden Personaler:innen und Arbeitnehmer:innen mit Projekt- oder Teamverantwortung. Ebenfalls richtet sich diese Weiterbildung an Arbeitnehmer:innen, die mit den Themenfeldern Diversity, Sozialkompetenz oder Konflikten am Arbeitsplatz konfrontiert sind, oder in sozialen Fachbereichen oder Organisationen eingesetzt sind.

 

Details

Beginn:
Oktober 15 @ 9:00 am
Ende:
November 27 @ 5:00 pm
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Details

Beginn:
Oktober 15 @ 9:00 am
Ende:
November 27 @ 5:00 pm
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,